Nageltipp Afa

Die Abschreibung von Wirtschaftsgütern ist laut § 253 Abs. 1 des Handelsgesetzbuches (HGB) vorgeschrieben und richtet sich gemäß § 7 Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes grundsätzlich nach der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer.

1. Afa laut Branchentabelle

Die Afa Tabellen dienen Steuerberatern und Betriebsprüfern als Anhaltspunkt für die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer. Manche Steuerberater kennen die Branchentabelle Maschinenbau nicht und wissen nicht, dass die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer bei Verwendung der Branchentabelle Maschinenbau eine kürzere Nutzungsdauer und damit höhere Abschreibung (bis zu 166%) als bei Verwendung der Afa Tabelle für allgemein verwendbare Anlagegüter zulässt.

Soweit bisher von einer wesentlich längeren Nutzungsdauer ausgegangen wurde, könnte im laufenden Jahr durch die Neueinschätzung auf die niedrigere Nutzungsdauer umgestellt werden. Die Abschreibung errechnet sich über Restbuchwert und Restnutzungsdauer.

Gerne stellen wir Ihnen die Branchentabelle für den Wirtschaftszweig "Maschinenbau" zur Verfügung:

Download Afa-Tabelle Branchentabelle Maschinenbau
Download Auswirkung Branchentabelle auf Afa

2. Afa-Zuschlag im Zweischicht- / Dreischichtbetrieb

Soweit eine Zweitschichtbearbeitung vorliegt, kann der AfA-Satz um 25% bei Dreischichtbearbeitung um bis zu 50% erhöht werden (siehe Ziff. 4 des Schreibens des BMF "Allgemeine Vorbemerkungen zu den Afa-Tabellen und Schichtzuschläge 06.12.2001"). Das würde bedeuten, dass es bei einer Nutzungsdauer von 6 Jahren zu einem AfA-Satz in Höhe von rd. 20 % / 50 % kommen würde.

Download Allgemeine Vorbemerkungen zu den Afa-Tabellen und Schichtzuschläge
Download Auswirkung Schichtbetrieb auf Afa

Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater!

Bei Bedarf stehen wir für weitergehende Erläuterungen gerne zu Verfügung!


Nageltipp GWG

Wussten Sie schon, dass die GWG-Grenze seit 2018 auf 800,00 € je selbstständig nutzbares Wirtschaftsgut angehoben wurde? Nutzen Sie die neue Möglichkeit der Sofortabschreibung.

Nachfolgende Übersicht zeigt die Möglichkeiten der Abschreibung, die damit ein Unternehmen hat:

  • bis 250,00 € - sofortige Betriebsausgabe (keine Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis) oder Abschreibung (§ 7 EstG) über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle
  • 250,01 bis 800,00 € Sofortabschreibung (§ 6 Abs. 2 EStG) oder Sammelabschreibung (Pool-Abschreibung) gemäß § 6 Abs. 2a EStG) oder Abschreibung (§ 7 EstG) über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle (mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis)
  • 250,01 bis 1.000,00 € Sammelabschreibung (Pool-Abschreibung, Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis) oder Abschreibung (§ 7 EstG) über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle (mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis)
  • ab 1000,01 EUR Abschreibung (§ 7 EstG) über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle

Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater

Bei Bedarf stehen wir für weitergehende Erläuterungen gerne zu Verfügung!


Nageltipp KFW-Programme Energieeffizienz

Für die Anschaffung energieeffizienter Maschinen stehen bei der KFW interessante Finanzierungsprogramme bereit. Weiterhin sind Tilgungszuschüsse in Höhe von 40 % möglich.

Gerne stellen wir Ihnen eine Kurzinformation zu den KFW-Programmen Energieeffizienz der Sparkasse Ulm zur Verfügung:

Download Kurzinformation KFW-Programme Energieeffizienz

Wussten Sie schon, dass keine Mindesteinsparungen/-größe eingehalten werden müssen? Es reicht aus "einfach nur besser zu sein".

Beispiel Austausch:
Sie tauschen eine Maschine aus und die neue Maschine braucht weniger Energie als die alte Maschine.

Beispiel Vergleich verschiedener Optionen bei der Anschaffung
Bei Vergleich mehrerer Maschinen wählen Sie die Maschine mit geringerem Energieverbrauch.

Die Tilgungszuschüsse von 40% sind für Unternehmen mit bis zu 500 Mio. Jahresumsatz möglich.

Sprechen Sie mit Ihrem Bankberater!

Bei Bedarf stehen wir für weitergehende Erläuterungen gerne zu Verfügung!